What The Flower

Alocasia Wentii

  • Im Angebot
  • €—,—
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Alocasia wentii

Alocasia wentii ist in den tropischen und subtropischen Regionen Asiens beheimatet und gehört zur großen Familie der Araceae.

Es gibt mehr als 70 Arten der Gattung Alocasia und man erkennt sie leicht an ihren grünen sagittaten Blättern mit kontrastierenden Adern und leicht gewellten Rändern. Bei guten Wachstumsbedingungen kann sie bis zu 2 Meter lang werden.

Alocasia wentii, stammt aus Neuguinea und ist an seinen grünen Blättern und seinem violetten Rücken zu erkennen. Es ist eine sehr robuste, schnell wachsende Alocasia.

Er wird ein schönes Licht brauchen, achte immer auf die direkte Sonne, die sein Laub beschädigen könnte.

Wegen seines tropischen Ursprungs liebt er Feuchtigkeit! Um ihn am besten zu erhalten, installiere ihn in der Nähe eines Luftbefeuchters oder beschlage ihn regelmäßig.

Aber Vorsicht, es ist auch ein bisschen kalt: unter 15℃ mag es euer Alocasia vielleicht nicht, deshalb bevorzugen wir einen Ort, wo es warm ist und kalte Zugluft vermieden wird.

Während der kältesten Monate schlafen die Alocasias bekanntermaßen in der Dormanz, was ihren Energieverbrauch reduziert. Wundere dich also nicht, wenn deine Alocasia mitten im Winter traurig aussieht; kümmere dich weiterhin um deine Pflanze, indem du die Bewässerung reduzierst und in den heißesten Monaten allmählich wieder reichlicher gießt (ohne überschüssiges Wasser) und du wirst mit einem neuen Wachstum des zentralen Rhizoms und wieder mit schönem Laub belohnt! Je nach Jahreszeit ist es wirklich wichtig, die Bewässerung anzupassen, um das richtige Gleichgewicht zu finden, damit sie nicht völlig durchnässt wird, auch nicht bei völliger Trockenheit. Achte darauf, ihn nie zu reichlich zu gießen, da dies tödlich sein könnte!

Toxizität

Alocasia wentii wird, wie viele Araceae, aus einem Kristall namens Kalziumoxalat hergestellt. Diese Kristalle sammeln sich in allen Teilen der Pflanze an. 

Wenn ein Teil davon eingenommen wird, verursacht es je nach Menge leichte bis schwere Symptome. Achtet darauf, dass die Pflanze außerhalb der Reichweite eurer Kinder und Haustiere bleibt.